Software "Direkthilfe Schimmelpilz" inkl. Buch "Hilfe bei Schimmelpilz und Feuchtigkeitsproblemen"

vergrößerte Darstellung

bestellen

Artikel-Nr. 101: Hilfe bei Schimmelpilz- und Feuchtigkeitsproblemen - Software und Praxis-Ratgeber

Analyse-Software (CD): DHS - Direkthilfe Schimmelpilz
Praxis-Ratgeber (Gebundenes Buch): Hilfe bei Schimmelpilz- und Feuchtigkeitsproblemen

Mit diesem Buch und der Analyse-Software haben Sie ein unschlagbares Doppel-Paket für die Vor-Ort-Beratung an der Hand! Namhafte Institutionen verwenden und empfehlen beides. Ganz wichtig: die Software ist unabhängig vom Messgerätehersteller und kompromisslos einfach zu bedienen. Im Buch: Ausgewählte Messbeispiele!

Autor: Dipl.-Ing. Jens Bellmer

Aktuelle Auflage/Version: Buch: 7. Auflage, Software: Version 3.12

[ISBN 978-3-00-022562-8] 

Die Software Direkthilfe Schimmelpilz hilft Ihnen dabei:
  

  • ein potentielles Schimmelpilzrisiko zu erkennen,
  • die Außenluft- mit der Raumluftfeuchte zu vergleichen,
  • ein grafisches Feuchteprofil der Wohnung zu erstellen,
  • die Ergiebigkeit der vorhandenen Lüftung zu ermitteln,
  • die richtige Art der Lüftung durchzuführen,
  • Feuchtequellen zu lokalisieren,
  • die gesamte Gebäudeanalyse sinnvoll und effizient zu lenken,
  • ja sogar die Materialfeuchte in Baustoffen zu bewerten.

Dass Sie hier etwas sehr wertvolles und nützliches für Ihr Geld bekommen ist abgesichert. Namhafte Institutionen verwenden und empfehlen Programm und Buch (Institut für Baubiologie + Oekologie, Deutsche Gütegemeinschaft ImmobilienSchadenService, Berufsverband Deutscher Baubiologen, weitere). Programm und Leitfaden werden weltweit von Sachverständigen, Architekten, Baubiologen, Mitarbeitern und Inhabern von Fachfirmen, ausführenden Firmen und weiteren Fachleuten verwendet. Es geht um die praktische Gebäudeanalyse, mit umfangreichen Hilfen zur Herstellung eines gesunden Raumklimas für schimmelpilzgeschädigte oder feuchtigkeitsbelastete Wohnbereiche. Durch die Fixierung wesentlicher Punkte in das Softwareprogramm wird diese Hilfe zusätzlich gebündelt.

Der ganz besondere Nutzen des Buches und der dazugehörigen Software liegt neben der Darstellung von allgemeinen und speziellen Fakten darin, zusätzliche Fragen zu beantworten, wie Schimmelpilze und Luftfeuchtigkeit, Entstehung und Auswirkungen von Kondensation, weiterführende Gebäude-Messtechnik, Bedingungen für ein gesundes Raumklima und vieles mehr. 

Wie kann man komplexeste Luftfeuchtigkeitsprozesse in der Raumluft besser verstehen und veranschaulichen? Wie empfinden wir Menschen überhaupt Luftfeuchtigkeit? Wie entstehen und wie verhindert man Schimmelpilzprobleme durch zu hohe oder niedrige Luftfeuchtigkeit? Wie kann man sogar bauliche Probleme, wie z. B. Leckagen, aufsteigende Feuchtigkeit, Flachdachprobleme usw. über den Umweg der Luftfeuchtemessung zielgerichtet einkreisen. Wie kann man mit der weiterentwickelten Luftfeuchte-Messtechnik den gesamten Ablauf der Messung sinnvoll und effizient lenken? Was ist bei der "normalen" Materialfeuchte-Messtechnik zu beachten. Messbeispiele aus der Praxis.

Die vorgenannten Themen werden sonst eher zu kurz angerissen. Auf Vieles wird gar nicht hingewiesen. Im Buch werden die Themen, auf die es wirklich ankommt, ausführlich und aus praktischer Sicht behandelt. Der große Vorteil liegt zudem in der einfach zu bedienenden Software, die den Nutzen für Ihre Arbeit vor Ort bündelt.

Viele Anregungen von Kunden wurden verwertet. So wurden die Themen: „Gebäudediagnostik“ und „Schimmelpilzanalyse“ auf häufigen Wunsch ausgiebiger und praktischer dargestellt. Die intensive Beschäftigung mit der praktischen Gutachterarbeit vor Ort, führte dazu, dass vom Autor Analysemethoden erheblich weiterentwickelt wurden. Die entsprechenden Verfahren: Luftfeuchte-Basismessung und AFBU-Messung dienen (in Zusammenhang mit der Software) kompromisslos den folgenden Zielen: Ursachen besser aufspüren, Situationen besser bewerten, schneller die Fragen des Kunden beantworten, die Messdurchführung sinnvoll lenken. Die Besonderheit liegt nicht in etwas gänzlich Neuem, sondern in der Zusammenführung der Disziplinen Raumklima, Bauphysik und Baubiologie. 

Weitere Infos zur Software

Systemvoraussetzungen:

  • Windows 2000/Windows XP/Windows 2003 Server/Windows Vista (32bit)/nicht konzipiert für Win 7, Win 8, Win 10 jedoch in der Regel lauffähig mit Kompatibilitäts-Eingaben, siehe: Installationsanleitung DHS unter Win 7, 8, 10
  • MB Festplattenplatz
  • 128 MB Arbeitsspeicher
  • Auflösung: min. 800x600
  • Microsoft .NET Framework 1.1, wenn NET-Framework nicht vorhanden, wird es automatisch installiert.
  • Laufende Aktualisierung Microsoft-Updates.
  • Der Anwender muss administrative Rechte für den PC besitzen; CD-Rom-Laufwerk.

 

Bei amazon bestellen

bestellen